Für jeden gibt es das richtige Spiel. Davon bin ich überzeugt. Natürlich ist es nicht sinnvoll, Gelegenheitsspieler an ein Expertenspiel zu setzen. Doch auch jede Schwierigkeitsstufe bietet ihre guten und nicht so guten Spiele. Darum unterteilt spielbrett.blog seine Eindrücke in folgende drei Kategorien:

Familienspiele: für Gelegenheitsspieler und generationenübergreifendes Spielen

Kennerspiele: für Spieler, die sich nicht vor etwas mehr Regeln und Komplexität scheuen

Expertenspiele: für erfahrene Spieler mit Lust auf viel Strategie